Energieverbrauch

Strom und Wasser einfach sparen.

Wissenswertes. Tipps. Und Tricks.

Strom sparen ist nicht nur wichtig für den Klimaschutz, sondern auch für den Geldbeutel. Selbst kleine Verhaltensänderungen können viel bewirken. Ähnlich ist es beim Wasser – unserem wichtigsten Lebensmittel. Auf dieser Seite haben wir viele Tipps zusammengestellt, wie Sie diese beiden wertvollen Ressourcen schonen können.

Tipps zum Strom sparen.

Finden Sie die Stromfresser in Ihrem Haushalt.

Alte Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen sind wahre Stromfresser. Wer Strom sparen will, sollte deshalb zuallererst die Stromkosten der einzelnen Geräte im Haushalt untersuchen. Am einfachsten geht das mit einem Strommessgerät. Das misst nicht nur den Stromverbrauch, sondern kann auch gleich die genauen Stromkosten berechnen. So haben Sie eine zuverlässige Grundlage, um über Optimierungen nachzudenken.

Tauschen Sie alte Haushaltsgeräte aus.

Ihr Kühlschrank ist schon so alt, dass er eher in ein Museum gehört als in Ihre Küche? Dann sollten Sie über einen Neukauf nachdenken. Moderne Geräte der Energieeffizienzklasse A+++ verbrauchen bis zu 50 % weniger als ihre alten Vorgänger. Mit einer modernen Kühl-Gefrier-Kombination beispielsweise können Sie leicht bis zu 80 € Stromkosten pro Jahr sparen.

Ersetzen Sie Glühlampen durch LEDs.

Tauschen Sie Ihre alten Glühlampen gegen LEDs. Das spart circa 10 € Stromkosten pro Jahr und Lampe. Auch Energiesparlampen gegen LEDs zu tauschen ist eine Überlegung wert. Denn LED-Lampen sind noch effizienter, noch langlebiger und stehen auch nicht im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein.

Standby ausschalten.

Viele Geräte verbrauchen Strom, ohne dass man es ihnen ansieht. Fernseher, Stereoanlagen, Computer und Drucker laufen häufig im Standby-Betrieb und bringen es damit auf einen satten Stromverbrauch. Achten Sie darauf, dass solche Geräte ganz ausgeschaltet sind. Am besten geht das mit einer abschaltbaren Steckerleiste. So können Sie auch gleich Monitor, Computer, Drucker und alle anderen Geräte an Ihrem Computerarbeitsplatz auf einmal vom Netz nehmen und auf diese Weise bis zu 150 € im Jahr sparen.

Welches Gerät verbraucht wieviel Strom?

Tipps zum Wasser sparen.

Bei der Toilettenspülung die Spartaste benutzen.

Die Toilette ist einer der größten Wasserverbraucher im Haushalt. Bis zu zehn Liter Wasser werden bei jedem Spülgang in die Kanalisation verabschiedet. Die Lösung: eine Spartaste. Wer eine solche hat, sollte sie benutzen, wann immer es möglich ist. Falls Ihre Toilette noch keine Spartaste hat, sollten Sie nachrüsten. Eine vierköpfige Familie kann so ihren Wasserverbrauch pro Jahr deutlich reduzieren und bis zu 150 € im Jahr an Wasserkosten sparen.

Armaturen und Duschköpfe drosseln.

Duschstopps, Sparduschköpfe, Perlstrahler und Durchlaufbegrenzer können den Wasserverbrauch nicht nur beim Duschen senken. Sie verringern den Wasserdurchlauf und können meistens problemlos nachgerüstet werden. Sollten Sie ohnehin eine Modernisierung Ihres Bades planen, achten Sie auf Duschen und Armaturen, die bereits fürs Wassersparen ausgelegt sind.

Sanitäranlagen erneuern.

An die Sanitäranlagen, also an alles, was jenseits des Wasserhahns liegt, denken viele erst ganz zuletzt. Dabei kann sich eine Erneuerung durchaus lohnen. Moderne Sanitärtechnik, zum Beispiel elektronische Warmwasser-Zirkulationspumpen, senkt nicht nur den Wasserverbrauch und spart Heizenergie, sondern sorgt zusätzlich auch dafür, dass Ihr Wasser immer hygienisch einwandfrei ist.

Professionellen Trinkwasser-Check durchführen lassen.

Die Wasserversorger liefern unser Trinkwasser in einwandfreier Lebensmittelqualität bis zum Hausanschluss. Die Sauberkeit danach kann durch gesundheitsschädliche Verunreinigungen in den Rohrleitungen des Hauses gefährdet sein. Durch einen regelmäßigen Trinkwasser-Check vom Profi wird die chemische Zusammensetzung des Wassers sowie sein Gehalt an Schwermetallen und Legionellen festgestellt.

Jetzt Strom und Wasser sparen.

Telefonische Beratung.

Nutzen Sie unsere kostenlose Energiespar-Hotline:

0800 4800 890
Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr

Beratung vor Ort.

In unseren ENTEGA Points beraten wir Sie gerne persönlich.

Produkte zum Strom und Wasser sparen.

Sanitärinstallation.

Modernisieren Sie Ihr Bad. Als Ihr Sanitärexperte planen und installieren wir individuelle Komplettlösungen, die allen aktuellen Vorschriften und Richtlinien entsprechen. Gemeinsam mit unseren Partner-Handwerksbetrieben bringen wir Ihre WC- und Sanitärbereiche auf den neuesten Stand.

Trinkwasser-Check.

Sorgen Sie für jederzeit einwandfreie Trinkwasserqualität für sich und Ihre Mieter. Gerne führen wir einen professionellen Trinkwasser-Check auch in Ihrem Haus durch.

Entwässerungs-Check.

Unsere erfahrenen Sanitärinstallateure überprüfen Ihre Abwasserleitungen und bringen sie bei Bedarf wieder in Schuss.

Leitungssanierung.

Bei Problemen mit der Wasserleitung helfen wir Ihnen gerne, Ihre alten Leitungen zu sanieren oder zu entkalken.

Wartung und Service.

Das Serviceteam der ENTEGA Energieeffizienz sorgt für den zuverlässigen Betrieb Ihrer Anlagen. Und falls sie doch mal nicht laufen sollten, hilft Ihnen unser 24-h-Notdienst schnell und unkompliziert an 365 Tagen im Jahr unter: 0800 4800 999