MeineENTEGA

Hier geht es zu unserem neuen Serviceportal für Privatkunden. Profitieren Sie von vielen Vorteilen und einer bequemen Verwaltung Ihrer Vertragskonten.

MeineENTEGA

Geschäftskundenportal

Sie sind Geschäftskunde und wollen Ihre Lieferstellen verwalten, Ihre Lastgänge, Rechnungen und Vertragsmuster einsehen? Dann bitte hier entlang.

Geschäftskundenportal

FAQs

Fragen & Antworten

Auf dieser Seite werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Sollte dennoch eine Frage offen bleiben, können Sie uns gerne eine

Nachricht schreiben

Fragen und Antworten zu Ihrer Rechnung

  • Verbrauchsabrechnung

    Auf der ersten Seite Ihrer Rechnung finden Sie die wichtigsten Angaben: den zu zahlenden Rechnungsbetrag bzw. Ihre Gutschrift, Ihre bisher geleisteten Zahlungen und Ihre zukünftigen monatlichen Abschlagszahlungen.

    Rechnungsanschrift
    Die Adresse des Rechnungsempfängers. Sie kann sich von der Adresse des Gebäudes unterscheiden, für das die Abrechnung erfolgt.
    Vertragskonto
    Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rechnung haben, helfen Sie uns mit Ihrer Vertragskontonummer, die benötigten Informationen schnell einzusehen.
    Abrechnungszeitraum
    Alle Informationen der Rechnung (Verbrauch, Abschlagszahlungen) beziehen sich auf diesen Zeitraum.
    Verbrauchsstelle
    An diese Adresse wurde die Energie geliefert.
    Rechnungsbetrag
    Er ergibt sich aus den Verbrauchskosten minus der bereits geleisteten Zahlungen.
    Verbrauchskosten
    Hier sehen Sie Ihre Energiekosten. In einigen Gebieten sind an dieser Stelle auch Kosten für Trinkwasser aufgeführt.
    Ihre Zahlungen
    Dies sind die Abschläge, die Sie bereits gezahlt haben.
    Zukünftiger Abschlagsbetrag
    Die monatliche Abschlagszahlung soll möglichst genau Ihrem Verbrauch entsprechen. Sie berechnet sich als monatlicher Durchschnittswert aus den Verbrauchskosten.
    Abschlagstermine
    Ihre Abschläge werden zu den hier gezeigten Terminen fällig. Bitte überweisen Sie die Zahlungen rechtzeitig, oder Sie zahlen bequem per Einzugsermächtigung. Sie erhalten keine separate Rechnung zu diesen Terminen.

  • Berechnungsnachweis

    Auf diesen Seiten erfahren Sie im Detail, wie sich Ihre Energiekosten zusammensetzen und welcher Tarif bzw. welcher Verbrauch ihnen zu Grunde liegen.

    Stromzählernummer
    Ihr Stromverbrauch wird durch einen oder mehrere Stromzähler gemessen. Durch die Zählernummer können wir diese eindeutig zuordnen.
    Zeitraum
    Die hier genannten Abgrenzungszeiträume ergeben sich bei Tarifänderungen, Jahreswechseln, Preisanpassungen oder Zählerwechseln.
    Verbrauch (kWh)
    Ihr Stromverbrauch wird mit der Einheit Kilowattstunde (kWh) gemessen. Am Beispiel eines Föhns erklären wir, was sie bedeutet: Nehmen wir an, der Föhn hat 1.000 Watt Leistung. 1.000 Watt sind 1 Kilowatt. Wenn der Föhn eine Stunde eingeschaltet ist, verbraucht er 1 Kilowattstunde Strom.
    Ihr Stromtarif
    Hier finden Sie den Namen Ihres ENTEGA Stromtarifs.
    Arbeitspreis
    Der Arbeitspreis gibt an, wie viel Cent 1 kWh Strom in Ihrem Tarif kostet. Dies ist vergleichbar mit dem Minutenpreis beim Telefonieren.
    Grundpreis
    Der Grundpreis ist vergleichbar mit der Grundgebühr beim Telefonieren. Er beinhaltet z.B. die Miete für Ihren Stromzähler. Wichtig zu wissen: Der Grundpreis wird tagesgenau abgerechnet, deshalb wird er hier eventuell in mehreren Zeilen aufgelistet. Sie zahlen nur die tatsächlich angefallenen Kosten.
    Erdgaszählernummer
    Ein Erdgaszähler in Ihrem Haus misst den Gasverbrauch. Anhand der Zählernummer kann er eindeutig identifiziert werden
    Zeitraum
    Die hier genannten Abgrenzungszeiträume ergeben sich bei Tarifänderungen, Jahreswechseln, Preisanpassungen oder Zählerwechseln.
    m3, Umrechnungsfaktor und kWh
    Ihr Erdgaszähler zeigt an, wieviele Kubikmeter (m3) Erdgas durch den Zähler geflossen sind. Mit dem Umrechnungsfaktor wird dieser Wert in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet. Kilowattstunden sind die gängige Maßeinheit für Energie. Der Umrechnungsfaktor ist nicht immer gleich. Er wird durch Druck, Luftdruck, Temperatur und Höhenzone beeinflusst. Typischerweise liegt der Faktor zwischen 10 und 12.
    Ihr Gastarif
    Hier sehen Sie den Namen Ihres ENTEGA Gastarifs.
    Arbeitspreis
    Der Arbeitspreis gibt an, wie viel Cent 1 kWh Erdgas in Ihrem Tarif kostet. Dies ist vergleichbar mit dem Minutenpreis beim Telefonieren.
    Grundpreis
    Der Grundpreis ist vergleichbar mit der Grundgebühr beim Telefonieren. Er beinhaltet z. B. die Miete für Ihren Erdgaszähler. Wichtig zu wissen: Der Grundpreis wird tagesgenau abgerechnet, deshalb wird er hier eventuell in mehreren Zeilen aufgelistet. Sie zahlen nur die tatsächlich angefallenen Kosten.

  • Wichtige Information zu Ihrer Energieabrechnung

    In diesem Teil Ihrer Rechnung können Sie sehen, wie sich Ihr Energieverbrauch entwickelt hat, und ihn mit Durchschnittsverbrauchswerten vergleichen. Ist Ihr Verbrauch zu hoch, helfen wir Ihnen gerne beim Energiesparen.

    Verbrauchsbilanz
    Hier sehen Sie Ihren aktuellen Energieverbrauch im Vergleich mit den Werten der letzten Abrechnung. Veränderungen entstehen, z.B. durch den Austausch von Elektrogeräten, zusätzliche Personen im Haushalt oder milde Winter, in denen weniger geheizt wird.
    Stromzählernummer
    Ihr Stromverbrauch wird durch einen oder mehrere Stromzähler gemessen. Durch die Zählernummer können wir diese eindeutig zuordnen.
    Vergleichswerte
    Liegt Ihr Verbrauch über den hier gezeigten Durchschnittsverbrauchswerten, gibt es in Ihrem Haushalt möglicherweise Einsparpotenziale.
    Ihr Stromtarif
    Hier sehen Sie die wichtigsten Infos zu Ihrem Stromtarif.
    Ihr Gastarif
    Hier sehen Sie die wichtigsten Infos zu Ihrem Gastarif.
    Steuern und Abgaben
    Steuern und Abgaben machen einen wichtigen Teil Ihrer Energiekosten aus. Hier sehen Sie die genaue Zusammensetzung.
    KWKModG
    Das „Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung“ (KWKG) fördert Strom aus Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Die Kosten werden auf jede in Deutschland verbrauchte Kilowattstunde umgelegt.
    EEG
    Das „Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien“ (EEG) fördert Strom aus erneuerbaren Energien wie z.B. Windkraft oder Solarkraft. Die Kosten werden auf jede in Deutschland verbrauchte Kilowattstunde umgelegt.
    Stromsteuer
    Die gesetzlich vorgegebene Stromsteuer beträgt 2,05 ct/kWh netto. Für Elektroheizungen, die vor dem 01.04.1999 installiert wurden, liegt sie bei 1,23 ct/kWh netto.
    Konzessionsabgabe
    Netzbetreiber entrichten eine Konzessionsabgabe an den Staat, um z. B. Stromleitungen zu verlegen. Diese Kosten werden von den Netzbetreibern an Stromanbieter wie ENTEGA weitergegeben.
    Erdgassteuer
    Die Steuer für Erdgas ist per Gesetz auf 0,55 ct/kWh netto festgelegt.
    Marktgebiet
    ENTEGA ist ein überregionaler Anbieter. Wir beliefern unsere Kunden in verschiedenen Teilnetzen (Marktgebieten) mit Erdgas.
    Zählpunktbezeichnung
    Jeder Strom- oder Gaszähler hat eine Zählpunktbezeichnung. Durch sie kann er deutschlandweit eindeutig identifiziert werden.
    Netznutzungsentgelt
    In jeder Stadt ist ein sogenannter Netzbetreiber zuständig für den Betrieb des Stromnetzes. Er verlangt von Stromanbietern, die Kunden in seinem Netz mit Strom beliefern, ein Netznutzungsentgelt.
    EnWG
    Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) verpflichtet Stromanbieter, das Netznutzungsentgelt in der Rechnung auszuweisen.
    Netzzugang
    Der Zugang zum Stromnetz wird von der Bundesnetzagentur geregelt. Sie achtet darauf, dass die Netzbetreiber bzw. -inhaber ihr Netz ohne Benachteiligung oder Bevorzugung zugängig machen.
    Messung
    Unter Messung versteht man die Erfassung, Verwaltung und Bereitstellung der Zählerdaten. Die Kosten dafür werden uns vom lokalen Messstellenbetreiber in Rechnung gestellt.
    Messstellenbetrieb
    Unter Messstellenbetrieb versteht man die Installation und Wartung von Strom- und Gaszählern. Sie werden uns vom lokalen Messstellenbetreiber in Rechnung gestellt.

  • Glossar

    Hier werden Ihnen die wichtigsten Begriffe der Rechnung erklärt.