Gasverbrauch

Gasverbrauch berechnen und sparen.

Mit Gasspartipps und günstigen Ökogas-Tarifen den Geldbeutel schonen.

Ökogas

Gasverbrauch und Tarif berechnen:

Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie einen gültigen Verbrauchswert ein.
  • Klimaneutrales Erdgas, TÜV-zertifiziert
  • Günstige Tarife für Wenig- und Mehrverbraucher
  • 12 Monate Preisgarantie*
  • Attraktive Neukundenprämie*
  • 96 % zufriedene Kunden
  • Faire Vertragskonditionen

Gasverbrauch für Einfamilienhaus und Co.

Gasverbrauch Einfamilienhaus

Einfacher Gasvergleich.


Wer wissen will, ob sein Gasverbrauch normal ist, kann sich an Durchschnittswerten orientieren. Dabei sollte man aber berücksichtigen, dass Faktoren wie die Zahl der Personen im Haushalt oder eine vorhandene Wärmedämmung nicht berücksichtigt werden. Ausgehend von der Wohnfläche verbrauchen z. B. Mieter in einer 45-Quadratmeter-Wohnung rund 3.500 kWh (ohne Warmwasser), der Gasverbrauch eines Einfamilienhauses liegt demnach bei rund 23.000 kWh. Manche Kommunen halten Heizspiegel bereit, mit denen sich der Verbrauch in der Region noch genauer vergleichen lässt.

Gasverbrauch schätzen

Gasverbrauch schätzen.


Noch genauer können Sie Ihren Gasverbrauch einschätzen, wenn Sie den durchschnittlichen Jahresverbrauch anhand folgender Richtwerte ermitteln: So geht man für die Heizung inklusive Warmwasser von einem Verbrauch von 160 kWh pro m2 aus, nur für die Heizung von 140 kWh pro m2 und für Warmwasser von 700 kWh pro Person. Ein Beispiel: Der durchschnittliche Gasverbrauch eines Einfamilienhauses mit 150 m2 Wohnraum und vier Familienmitgliedern liegt demnach für Heizung und Warmwasser bei 160 kWh x 150 m2 = 24.000 kWh.

Gasverbrauch einfach erklärt – Brennwert, kWh und Zustandszahl

Brennwert, Kilowattstunden (kWh) und Zustandszahl.


Als Gaskunde können Sie die letzte Gasrechnung nehmen, um Ihren Jahresverbrauch mit den Durchschnittswerten zu vergleichen. Dabei hilft es auch, bestimmte Begriffe zu verstehen. So wird die Menge Gas, die beim Gasverbrauch durch Ihren Zähler fließt, in Kubikmetern (m3) gemessen. Auf der Rechnung steht Ihr Verbrauch aber angegeben in Kilowattstunden (kWh), weil das die gängige Vergleichseinheit von Energie ist. Um Kubikmeter in Kilowattstunden umrechnen zu können, nutzen Gasanbieter eine für Ihre Region festgelegte Zustandszahl. Diesen Umrechnungsfaktor braucht man, weil der Brennwert des Gases von Region zu Region verschieden ist. Wie Sie Ihre Gasverbrauchsabrechnung verstehen, lesen Sie hier. Außerdem erklären wir Ihnen gern, wie Sie Ihren Gaszähler richtig ablesen.

9 Tipps, um den Gasverbrauch zu senken.

Gasverbrauch-Tipps: Thermostat herunterregeln

Thermostat runterregeln.

Die Heizung nur um ein Grad herunterzudrehen, spart schon 6 % an Heizenergie. Unter 15 Grad allerdings besteht Schimmelgefahr.

Gasverbrauch-Tipps: Fenster abdichten

Fenster abdichten.

Über Fensterflächen entweicht Energie. Verschließen Sie diese nachts mit Vorhängen. Poröse Dichtungen sollten ausgebessert werden.

Gasverbrauch-Tipps: Richtig lüften

Richtig lüften.

Reißen Sie Fenster und Türen weit auf: im Winter für 5, im Sommer für 25 Minuten. Dieses Stoßlüften ist effizienter als auf Kipp gestellte Fenster.

Gasverbrauch-Tipps: Jährliche Wartung

Jährliche Wartung.

Die Heizung sollte jährlich von einem Fachmann gewartet werden. Reinigung und Einstellung sparen rund 5 % Energie und verlängern die Lebensdauer.

Gasverbrauch-Tipps: Wasser sparen

Wasser sparen.

Wer Warmwasser spart, belohnt sich doppelt: mit weniger Gas- und Wasserverbrauch. Duschen statt ein Vollbad zu nehmen spart zum Beispiel ganze 60 Liter.

Gasverbrauch-Tipps: Heizkörper nicht verdecken

Heizkörper nicht verdecken.

Heizkörper, die von Möbeln oder Vorhängen verdeckt werden, können ihre Wärme nicht optimal abgeben. Das schlägt sich im Verbrauch nieder.

Gasverbrauch-Tipps: Clever heizen

Clever heizen.

Nicht jeder Raum braucht 20 Grad Raumtemperatur. Für Flur und Schlafzimmer genügen durchaus 18 oder gar 16 Grad.

Gasverbrauch-Tipps: Heizkörper entlüften

Heizkörper entlüften.

Zu Beginn der Heizsaison sollten sämtliche Heizkörper entlüftet werden. Das bringt über den Winter noch einmal 15 % Energieersparnis.

Gasverbrauch-Tipps: Preisvergleich machen

Preisvergleich machen.

Ein Gaspreisvergleich spart oft Geld. Ob sich ein Wechsel zu ENTEGA als Gasanbieter lohnt, finden Sie über den Rechner heraus.

Jetzt Gaspreis berechnen:

Tarif berechnen

Mit Ökogas klimafreundlich Geld sparen.

Gaspreisvergleich machen und sparen

Ökogas – günstiger als man denkt.

Auch wenn man seinen Gasverbrauch nicht mehr großartig senken kann, lässt sich bereits mit einem Gasanbieterwechsel Geld sparen. Ob Wohnung oder Einfamilienhaus – bei uns finden Sie Gastarife, die auf unterschiedliche Verbrauchsgewohnheiten zugeschnitten sind. Alle sind günstig und haben faire Vertragskonditionen.

Gasvergleich – Günstiges Erdgas

Klimaneutral heizen.

Erdgas von ENTEGA schont das Klima. Es ist klimaneutral, weil wir die CO2-Emissionen, die unsere Kunden beim Heizen mit Gas verursachen, durch Klimaschutzprojekte komplett ausgleichen. Diese Gewissheit gibt Ihnen das Zertifikat des TÜV Rheinland.

Mit günstigem Ökogas das Klima schützen.

Einfacher Wechsel.

Zu ENTEGA wechseln ist über den Tarifrechner ganz leicht. Mit dem geschätzten Jahresverbrauch, Ihrer Anschrift und der Zählernummer geht das in wenigen Minuten. Wir kümmern uns um alles Weitere, auch um die Kündigung beim alten Anbieter. Zusätzlich belohnen wir Neukunden mit einer attraktiven Neukundenprämie*.

Mit günstigem Ökogas das Klima schützen.

Tarif berechnen