8. September 2015
Energie sparen

Zeitreise: die Geschichte der Heizung.

Schon unsere Vorfahren machten sich Gedanken, wie sie warm durch den Winter kommen. Eine Zeitreise durch die Geschichte der Heizung mit Tipps zum Heizkostensparen.


Wie kommt es eigentlich, dass man heute mit klimaneutralem Erdgas von ENTEGA heizt? Natürlich kann so ziemlich jede Art von Heizung einen Raum erwärmen. Doch das gute Gefühl, richtig zu heizen, entsteht erst, wenn man den jahrhundertelangen Kampf der Bastler, Erfinder und Ingenieure für ein warmes Heim anschaut.

1. Meilenstein: die Zähmung des Feuers

Heizen war lange eine schmutzige Angelegenheit. Nachdem das Feuer gezähmt war, wärmte es die Höhle. Die wärmespendende Feuerstelle wurde schnell das Zentrum des häuslichen Lebens. Und das blieb sie lange Jahre. Obwohl sie die Luft verrußte.

2. Meilenstein: die römische Fußbodenheizung

Die Römer begründeten schließlich eine neue Epoche der Heizungsgeschichte: Reiche Römer ließen ihre Villen mit aufwendigen Fußbodenheizungen ausstatten. Sklaven mussten dafür ein Feuer unter dem Boden schüren. Heiße Luft strömte durch ein Röhrensystem und wärmte die Räume. Ein kompliziertes Unterfangen, aber die Luft blieb sauber. Energie sparen war noch kein Thema und so wurden die Wälder Italiens rücksichtslos abgeholzt. Mit dem Untergang des Römischen Reiches ging auch diese Technologie des Heizens verloren.

3. Meilenstein: Der Kamin zieht ein

Die Entdeckung des Kamins veränderte schließlich grundlegend, wie Familien ihre Häuser heizten. Der Kamin zog die Luft aus dem Raum ins Feuer und leitete die Abluft heraus. Das war nicht nur sparsamer, es machte auch die Luft der Wohnräume erträglich. Richtiges Lüften wurde wichtig, damit der Kamin gut arbeitete. Im 18. Jahrhundert wurde Holz von der Kohle als Brennstoff abgelöst. Die Kohle war bequem, denn sie produzierte mehr Wärme als Holz. Der Kamin und der Kachelofen blieben die bevorzugten Arten zu heizen.

4. Meilenstein: Die Zentralheizung wärmt erstmal Schlösser

Der Ingenieur Johannes Haag baute 1843 im baden-württembergischen Schloss Sigmaringen die erste Dampfheizung Deutschlands ein. Doch die Erfindung der besseren Heizung setzte sich nur langsam durch. Viele Haushalte blieben, um Heizkosten zu sparen, beim Kohleofen. Ökologisch war die Nutzung der Kohle nicht: Die ersten Kohlekraftwerke verschmutzten die Luft und nutzten die Energie im Brennstoff Kohle nur unzureichend aus. Erst in den 1970er Jahren setzten sich Zentralheizungen in deutschen Wohnungen durch. Die Raumtemperatur stieg von 18 Grad auf 22 Grad.

5. Meilenstein: von der Ölkrise zur Öko-Heizung

Die Ölkrisen der 80er Jahre ließen die Energiepreise steigen und die Heizkosten wurden für viele Menschen ein Thema. Damit war ein wichtiger Schritt hin zur modernen Heizung getan. Als Ergebnis der langen Entwicklung kann heute jeder kinderleicht ökologisch heizen, zum Beispiel mit klimaneutralem Gas von ENTEGA.

Unsere Infografik zeigt Ihnen alle Meilensteine der Geschichte des Heizens im Überblick.

Heizkosten sparen über die Jahrhunderte.

Mit ENTEGA bekommen Sie eine Gasheizungsanlage komplett schon ab 89 € im Monat

Der Blick in die Geschichte zeigt: Richtig heizen ist gar nicht so leicht. Doch so unterschiedlich die Heizmethoden im Verlauf der Jahrtausende waren: Die eine oder andere Erkenntnis zum richtigen Heizen hat sich bewahrt. Schon in geschlossenen Höhlen blieb es länger warm als in zugigen. Mit der Erfindung des Kamins wurde richtig lüften wichtig. Und auch dies wussten bereits unsere Vorfahren: Stoßlüften ist besser als Durchzug und nur eine gut gewartete Heizung läuft effizient und kann Heizkosten sparen. Die Idee, die Heizung für Gewächshäuser zu nutzen, brachte die Einsicht: Eine gute Fensterdichtung kann jede Menge Energie sparen. Vor allem aber zeigt die Geschichte des Heizens: Richtig heizen war noch nie so einfach wie heute und das verdanken wir auch unseren Vorfahren.

RSS
    Bisher kein Kommentar vorhanden.
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Auf einen Kommentar antworten
    • Bitte geben Sie einen Kommentar ein. Er muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen.

    • Bitte geben Sie Ihren Namen ein.

    • Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

* Pflichtfelder

Abschicken