Elektrisch heizen

Elektrisch heizen: Kostengünstigen Tarif wählen.

Preisgünstige Tarife. 100 % Ökostrom. Schneller Wechsel.

Ökoheizstrom

Elektroheizkosten berechnen:

Bitte wählen Sie Ihren Heizstromtyp
Bitte wählen Sie Ihren Zählertyp
Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Verbrauch ein.
Bitte geben Sie Ihren Verbrauch ein.
Bitte geben Sie Ihren Verbrauch ein.
Bitte geben Sie Ihren Verbrauch ein.

Hier finden Sie Ihren Zählertyp

Angaben zu Ihrem Stromzähler finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung oder Sie können anhand der Anzahl oder des Aussehens der vorhandenen Zähler die Auswahl treffen.

Eintarifzähler exkl. Haushaltsstrom

Sie haben zwei Zähler mit jeweils einem Zählwerk.

Über diese beiden Zähler erfolgt die Messung für Heizungs- bzw. Haushaltsstrom getrennt voneinander.

Auswahl übernehmen

Doppeltarifzähler exkl. Haushaltsstrom

Sie haben zwei Zähler. Ein Zähler besitzt ein Zählwerk, der zweite Zähler zwei Zählwerke.

Es handelt sich somit um einen Doppel-/Zweitarifzähler für Heizungsstrom und um einen Eintarifzähler für Haushaltsstrom.

Auswahl übernehmen

Doppeltarifzähler inkl. Haushaltsstrom

Sie haben einen Zähler und dieser besitzt zwei Zählwerke.

Es handelt sich somit um einen Doppel-/Zweitarifzähler, über den der Strom für Ihre Heizung und Ihren Haushalt getrennt gemessen werden.

Auswahl übernehmen

Eintarifzähler inkl. Haushaltsstrom

Sie haben einen Zähler und dieser besitzt ein Zählwerk.

Es handelt sich somit um einen Eintarifzähler, über den der Strom für Ihre Heizung und Ihren Haushalt gemeinsam gemessen wird.

Auswahl übernehmen

Hier finden Sie Ihren Zählertyp

Unsere Heizstromtarife bieten wir bis zu einem Jahresstromverbrauch von 50.000 kWh an.

Bei Fragen beraten wir Sie kostenfrei gerne unter 0800 111 10 555.

Verbrauch anpassen

  • Stromvertrag inklusive Prämie*
  • 100 % Ökostrom, ok-power-zertifiziert
  • CO2-frei erzeugt
  • Stromanbieter-Check „Sehr gut“ (CHECK24)
  • oft günstiger als herkömmlicher Strom
  • mit Preisgarantie*
Elektrisch heizen: Kosten senken und sparen

Elektrisch heizen: Kosten bei Anschaffung und Betrieb.


In der Anschaffung ist eine Stromheizung relativ günstig. Eine Infrarotheizung gibt es ab 250 €, Natursteinheizungen oder Nachtspeicheröfen ab etwa 500 € je Element. Allerdings: Die laufenden Kosten einer elektrischen Heizung sind höher als zum Beispiel beim Heizen mit Ökogas. Machen Sie einfach den Vergleich: Nutzen Sie oben den Elektroheizkosten-Rechner oder unseren Gasrechner.

Elektrisch heizen, Kosten senken – so geht’s:

Elektrisch heizen: nur optional

Elektrisch heizen als Zusatzoption.

Nutzen Sie eine Elektroheizung idealerweise nicht als Zentralheizung. Sondern nur als Zusatzheizung für Bad, Garage, Wintergarten oder Ferienhaus.

Elektrisch heizen nach Bedarf

Heizen nach Bedarf.

Eine elektrische Speicherheizung eignet sich besonders zum Heizen nach Bedarf, nicht für den dauerhaften Betrieb.

Elektrisch heizen, richtig isolieren

Gute Isolierung.

Wer elektrisch heizt, sollte auf eine gute Isolierung des Gebäudes achten. Gerade Altbauten verlieren oft viel Energie.

Elektrisch heizen, Strom sparen

Stromspartipps beachten.

Stromkosten können Sie nicht nur rund um Ihre Elektroheizung senken, sondern überall im Haushalt. Ganz einfach, mit den Tipps aus unserem Blog.

Elektrisch heizen oder gleich modernisieren

Heizung modernisieren.

Überlegen Sie sich, Ihre Elektroheizung durch eine hocheffiziente Gastherme zu ersetzen. Ihre Heizungsmodernisierung bezuschussen wir sogar mit einer Förderung.

Elektrisch heizen und sparen

Günstigen Tarif wählen.

Wer elektrisch heizt, hat hohe Betriebskosten. Darum lohnt sich ein Preisvergleich. Und ein tageszeitenunabhängig günstiger Tarif.

Preis fürs elektrische Heizen berechnen.

Tarif berechnen

Beim elektrischen Heizen Kosten sparen und das Klima schonen.

Elektrisch heizen: Kosten sparen

Günstiger Strom fürs elektrische Heizen.

ENTEGA Ökoheizstrom ist häufig günstiger als normaler Strom. Ob Sie die monatlichen Kosten für elektrisches Heizen senken können, erfahren Sie von unserem Tarifrechner. Sollten Sie sich für einen Wechsel entscheiden, erhalten Sie nicht nur eine Preisgarantie*, sondern auch eine attraktive Neukundenprämie* und auf Wunsch diverse Förderungen.

Klimafreundlich elektrisch heizen

Am besten gleich klimafreundlich.


Auch, wenn der Verbrauch beim elektrischen Heizen meist erhöht ist – der Strom selbst kann durchaus klimaneutral sein. Sie müssen sich nur aktiv dafür entscheiden. ENTEGA Ökoheizstrom garantiert Ihnen 100 % Ökostrom. Er ist CO2-frei und atomstromfrei erzeugt und zusätzlich ok-power-zertifiziert.

Mit der Nachtspeicherheizung elektrisch heizen

Heizen per Nachtspeicherheizung.


In einer Nachtspeicherheizung wird zunächst ein Wärmespeicher aufgeheizt, der die gespeicherte Wärme dann als Strahlungswärme an die Umgebung abgibt. Als Besitzer einer Nachtspeicherheizung oder einer anderen Heizung mit Strom wissen Sie, dass Sie mehr Strom verbrauchen als andere. Genau deshalb sollten Sie einen Tarifvergleich wagen. Mit ENTEGA heizen Sie übrigens immer gleich günstig, denn wir bieten keinen „Nachtstrom“ an, sondern rund um die Uhr preiswerten Strom.

Alternativen zur Elektroheizung, die Kosten sparen.


Sie heizen noch mit Öl und Ihre Anlage ist bereits älter als 15 Jahre? Dann sollten Sie dringend darüber nachdenken, Ihre Heizungsanlage durch eine effizientere Technik zu ersetzen. Eine Elektroheizung sollte dabei allerdings nicht die erste Wahl sein. Denn dem vergleichsweise geringen Anschaffungspreis einer elektrischen Wandheizung oder von Radiatoren mit Infrarotstrahlung stehen relativ hohe Betriebskosten gegenüber. Eine Elektroheizung eignet sich deshalb in der Regel eher für die Nutzung auf begrenzten Einsatzgebieten, z. B. als Zusatzheizung für gelegentlich genutzte Räume, und sollte weniger für die ständige Beheizung der kompletten Wohnfläche verwendet werden.

Wärmepumpe.

Eine perfekte Alternative ist die Wärmepumpe, vor allem, wenn Sie weiterhin mit Strom heizen möchten. Eine Wärmepumpe entnimmt natürliche Wärme aus Luft, Erde oder Wasser und überzeugt durch ihre hohe Energieeffizienz. Unter Umständen kann jedoch auch eine Kombination aus Wärmepumpe und Gasheizung die optimale Lösung sein. In einer Hybridheizung kompensiert ein Brennwertkessel an kalten Tagen die geringere Leistung, was Verbrauchskosten und CO2-Emissionen um mehr als ein Viertel senken kann.

Solaranlage, Brennstoffzelle und BHKW.

Nicht nur Wärme, sondern auch Strom selbst erzeugen können Sie mit einer Photovoltaikanlage in Kombination mit einer Solarthermie-Anlage. Durch die Nutzung Ihres selbst erzeugten Ökostroms können Sie steigende Strompreise in Zukunft gelassen sehen. Solarthermie sorgt für angenehme Raumtemperaturen und Warmwasser. Schon eine Anlage mit relativ kleiner Fläche kann sich rechnen und angeschlossen an ein konventionelles Heizsystem eine sinnvolle Ergänzung sein. Auch mit einer Brennstoffzelle oder einem BHKW (Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung) können Sie Wärme und Strom selbst erzeugen.

Holzheizung.

Eine Holzheizung, z. B. mit Pellets, ist ähnlich komfortabel und klimafreundlich wie eine Heizungsanlage, die mit Gas betrieben wird. Allerdings sind die Investitionskosten für eine Pelletheizung vergleichbar hoch.

Heizungsinstallation.

Mit der Planung und Installation Ihrer neuen Heizung sollten Sie unbedingt Fachbetriebe beauftragen. Als Experten wissen diese, welche Technik für welche Verwendung und unter den örtlichen Gegebenheiten optimal geeignet ist und ob spezielle Heizungssysteme wie z. B. eine elektrische Fußbodenheizung überhaupt sinnvoll eingesetzt werden können. So können Sie umfassend vergleichen und sicher sein, dass Sie bei Ihrer Entscheidung für ein System alle Vorteile, aber auch Nachteile gegeneinander abgewogen haben.

Außerdem kümmern sich Fachbetriebe um die notwendigen Formalitäten und um Fördermittel, stellen die lückenlose Versorgung während der Installationsarbeiten sicher, führen einen umfangreichen Test der Funktion durch und können Ihnen wertvolle Tipps zur Bedienung Ihrer neuen Heizung geben.

Heizung mieten.

Mit ENTEGA Wärme komplett können Sie Ihre neue Heizung mieten statt kaufen und sparen so eine hohe Anfangsinvestition. Mehr Information bekommen Sie über unsere kostenlose Energiespar-Hotline, z. B., ob ENTEGA Wärme komplett in Ihrer Region verfügbar ist. Auch unsere Energieberater in den ENTEGA Points helfen Ihnen gerne weiter.

Elektrisch heizen mit günstigem Ökoheizstrom.

Tarif berechnen