Regenerative Energien nutzen

REGENERATIVE ENERGIEN BEI ENTEGA.

Ökostrom

Ökostrompreis für Ihren Ort berechnen:

Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie einen gültigen Verbrauchswert ein.
Wie viel Strom verbrauche ich?

Stromverbrauch nach Personen im Haushalt schätzen:

Schließen
Ökogas

Gaspreis für Ihren Ort berechnen:

Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie einen gültigen Verbrauchswert ein.

ENTEGA Service-Nummer
Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr

06151 27 64 28 0
Interessenten

Wind, Wasser und Sonne – regenerative Energien bei ENTEGA.

Erst seitdem bekannt ist, wie negativ sich der jahrzehntelange Ausstoß von Kohlendioxid auf unser Weltklima auswirkt, stehen regenerative Energien wie Wind, Wasserkraft und Sonne im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Seit die Erderwärmung nachgewiesen wurde, hat ein Umdenken stattgefunden und der Mensch hat erkannt, dass fossile Energieträger wie Erdgas, Braunkohle und Erdöl zum einen endlich sind, zum anderen durch CO2‐Produktion massiv zur Erderwärmung beitragen. ENTEGA stellt sich dieser Situation und bietet erste Lösungsansätze für ein klimabewusstes Handeln. So können wir unseren Kunden Ökostrom liefern, der ohne jegliche fossilen Energieträger und somit ohne Kohlendioxid‐Ausstoß erzeugt wird. Unser Strom wird überwiegend aus Wasserkraft generiert, aber auch mit Hilfe von Windenergie und Solaranlagen. Wir von ENTEGA setzen auf regenerative Energie im Rahmen unseres Nachhaltigkeitskonzeptes. Denn wir möchten so mit unseren Ressourcen umgehen, dass auch nachfolgende Generationen noch von Ihnen profitieren können. Viele Lösungen für eine Energieversorgung über alternative Energiequellen, darunter Photovoltaik, Biogas oder andere, stecken noch in den Kinderschuhen. Daher sehen wir es als unsere Verantwortung, weiter in den Ausbau dieser Techniken zu investieren und den Wechsel hin zu regenerativen Energien zu fördern.

Immer mehr Haushalte sollten regenerative Energien nutzen können. Dafür setzen wir uns ein, unter anderem als Mitglied im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.). Ziel dieses Vereins ist es als Nachhaltigkeitsnetzwerk aufzutreten und Unternehmen für die Probleme und Chancen des vorsorgenden Umweltschutzes zu sensibilisieren.

* Neukundenprämie
Bei Abschluss des Tarifs ENTEGA Ökostrom bis zum 31.01.2021 bekommen Neukunden jeweils einmalig eine für ihr PLZ-Gebiet und ihren Stromverbrauch im ersten Lieferjahr gültige Neukundenprämie gemäß des Angebots auf ihrer ersten Jahresverbrauchsabrechnung gutgeschrieben.
Bei Abschluss des Tarifs ENTEGA Ökostrom maxi bis zum 31.01.2021 bekommen Neukunden jeweils einmalig eine für ihr PLZ-Gebiet und ihren Stromverbrauch im ersten Lieferjahr gültige Neukundenprämie gemäß des Angebots auf ihrer ersten Jahresverbrauchsabrechnung gutgeschrieben.
Bei Abschluss der Tarife ENTEGA Ökostrom plus 24 bzw. ENTEGA Ökostrom plus 12 bis zum 31.01.2021 und einer Mindestabnahmemenge von jeweils 1.500 kWh Strom im ersten Lieferjahr erhalten Neukunden einmalig eine der im Rahmen des jeweiligen Angebots angezeigten Prämien.


Bei Abschluss des Tarifs ENTEGA Ökogas bis zum 31.01.2021 bekommen Neukunden jeweils einmalig eine für ihr PLZ-Gebiet und ihren Gasverbrauch im ersten Lieferjahr gültige Neukundenprämie gemäß des Angebots auf ihrer ersten Jahresverbrauchsabrechnung gutgeschrieben.
Bei Abschluss des Tarifs ENTEGA Ökogas maxi bis zum 31.01.2021 bekommen Neukunden jeweils einmalig eine für ihr PLZ-Gebiet und ihren Erdgasverbrauch im ersten Lieferjahr gültige Neukundenprämie gemäß des Angebots auf ihrer ersten Jahresverbrauchsabrechnung gutgeschrieben.
Bei Abschluss der Tarife ENTEGA Ökogas plus 24 bzw. ENTEGA Ökogas plus 12 bis zum 31.01.2021 und einer Mindestabnahmemenge von jeweils 10.000 kWh Erdgas im ersten Lieferjahr erhalten Neukunden einmalig eine der im Rahmen des jeweiligen Angebots angezeigten Prämien.

Es zählt das Datum des Vertragseingangs bei ENTEGA. Gilt nur für ausgewählte Vertriebsgebiete und in dieser Höhe bei Vertragsabschluss über den vorliegenden Vertriebsweg. Bei anderen Vertriebswegen kann die Prämie abweichen. Neukunde in Bezug auf die Gewährung der Prämie ist jeder, der einen neuen oder weiteren Zähler zur Belieferung mit Energie anmeldet, ohne einen anderen Zähler abzumelden. Zusätzlich darf für den neu angemeldeten Zähler mindestens sechs Monate lang kein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der ENTEGA hinsichtlich der Belieferung mit Energie bestanden haben.

Preisgarantie (Ökostrom)
Für die Tarife ENTEGA Ökostrom, ENTEGA Ökostrom maxi und ENTEGA Ökostrom plus 12 mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten erhalten Sie eine ENTEGA Preisgarantie von 12 Monaten ab Lieferbeginn. Für den Tarif ENTEGA Ökostrom plus 24 mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erhalten Sie eine ENTEGA Preisgarantie von 24 Monaten ab Lieferbeginn.
Ausgenommen von der ENTEGA Preisgarantie sind Änderungen der folgenden Preisbestandteile: Umsatzsteuer, Stromsteuer, EEG-Umlage, KWKG-Umlage, § 19 StromNEV-Umlage, Offshore-Umlage, § 18 AbLaV-Umlage sowie das Inkrafttreten neuer Steuern, Abgaben oder sonstiger staatlich veranlasster, die Beschaffung, Erzeugung, Netznutzung (Übertragung und Verteilung) oder den Verbrauch von elektrischer Energie betreffender Mehrbelastungen oder Entlastungen.

Preisgarantie (Ökogas)
Für die Tarife ENTEGA Ökogas, ENTEGA Ökogas maxi und ENTEGA Ökogas Flat mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten erhalten Sie eine ENTEGA Preisgarantie von 12 Monaten ab Lieferbeginn. Für den Tarif ENTEGA Ökogas plus 24 mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erhalten Sie eine ENTEGA Preisgarantie von 24 Monaten ab Lieferbeginn. Ausgenommen von der ENTEGA Preisgarantie sind Änderungen der folgenden Preisbestandteile: Umsatzsteuer, Erdgassteuer sowie die Neueinführung gesetzlicher Steuern oder Abgaben.

Klimaneutralität
ENTEGA kompensiert stets mindestens die CO2-Gesamtmenge, die bei der Förderung, dem Transport und der Verbrennung des an den Kunden jährlich vertraglich gelieferten Erdgases entsteht. Die Kompensation findet im Rahmen des freiwilligen CO2-Markts (VER Voluntary Emission Reduction oder VCU Voluntary Carbon Unit) statt und wird spätestens nach einem Zeitraum von 12 Monaten nach Erstellung der jeweiligen Jahresverbrauchsabrechnung durch Aufforstungs- oder Waldschutzprojekte durchgeführt. Alle Kompensationsprojekte werden von einem unabhängigen Zertifizierer, aktuell dem TÜV Rheinland, geprüft und zertifiziert.