Erdgaspreis berechnen

Aktuellen Erdgaspreis berechnen und Geld sparen.

Klimaneutrales Gas. Günstige Tarife. Einfacher Wechsel.

Ökogas

Erdgaspreis berechnen:

Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie einen gültigen Verbrauchswert ein.

Sichern Sie sich Ihre Neukundenprämie*.

  • Klimaneutrales Erdgas
  • TÜV-Rheinland-zertifiziert
  • 12 Monate Preisgarantie*
  • CO2-neutral durch Aufforstung
  • Keine Vorauskasse
  • Top-Service

Darum lohnt sich Erdgas von ENTEGA.

Preis für klimaneutrales Erdgas berechnen

Mit Erdgas etwas fürs Klima tun.

Wärme genießen und dabei noch das Klima schützen – das geht. Denn unsere Erdgastarife sind klimaneutral. Alle CO2-Emissionen, die unser Ökogas bei der Gewinnung, dem Transport oder dem Heizen selbst verursacht, gleichen wir konsequent aus. Mit Projekten zum Waldschutz, z. B. durch Aufforstungsprogramme. Sie helfen dabei, CO2 langfristig zu binden. Unsere Maßnahmen überprüft und zertifiziert dabei der TÜV Rheinland.

Aktuelle Erdgaspreise vergleichen

Den Erdgaspreis senken.

 

Unser klimaneutrales Erdgas ist günstig – so kann jeder ganz leicht zum Klimaschützer werden. Haben Sie Ihren aktuellen Erdgaspreis selbst einmal verglichen? Mit unserem Gastarifrechner können Sie mit nur wenigen Klicks Ihre Gaskosten berechnen. Alles, was Sie für den Vergleich der Gaspreise brauchen, sind Ihre Postleitzahl und Ihr jährlicher kWh-Verbrauch. Wie viele Kilowattstunden Gas Sie in der letzten Abrechnungsperiode verbraucht haben, können Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung sehen. Sollten Sie die gerade nicht zur Hand haben, können Sie anhand Ihrer Wohnungsgröße den Gasverbrauch schätzen. Und falls Ihr persönlicher Erdgas-Preisvergleich positiv ausfällt, können Sie direkt und innerhalb weniger Minuten zu uns als Ihrem neuen Gasanbieter wechseln.  Ebenfalls online über unseren Gasrechner. Sie werden sehen: Es lohnt sich. Denn außer günstigen Tarifen bieten wir Ihnen faire Konditionen wie eine Preisgarantie und den Verzicht auf Vorauskasse, mehrfach ausgezeichneten Kundenservice, eine attraktive Neukundenprämie* sowie Förderungen für energieeffiziente Modernisierungen, sodass Sie auch noch Gas sparen.

6 Fragen zum Erdgaspreis.

Wie kann günstiges Erdgas klimafreundlich sein?

Je mehr Haushalte sich für klimaneutrales Erdgas entscheiden, desto günstiger wird der Erdgaspreis. Alle, die den Erdgasanbieter wechseln und sich für klimaneutrales Ökogas entscheiden, senken also nicht nur für sich den Preis, sondern für alle. Für das klimaneutrale Erdgas von ENTEGA werden die entstehenden Emissionen durch langfristig angelegte Waldschutz- und Aufforstungsprojekte kompensiert.

Wie setzt sich der Erdgaspreis zusammen?

Die Hauptbestandteile, aus denen sich der Erdgaspreis zusammensetzt, sind die Kosten für die Erdgasförderung, Netzentgelte, Steuern und weitere Abgaben. Die Kosten zur Gewinnung des Erdgases hängen vom Marktpreis des Landes ab, in dem die Förderung stattfindet. Für die Nutzung des Gasnetzes ist eine Gebühr, das Netzentgelt, fällig. Hinzu kommen noch steuerliche Abgaben wie die Mehrwertsteuer oder Konzessionsabgaben an Gemeinden.

Wie kommt die Entwicklung des Erdgaspreises zustande?

Die Erdgaspreisentwicklung unterliegt natürlichen Marktschwankungen. Seit den 1960er-Jahren war in Deutschland der Erdgaspreis an den Preis für Heizöl gekoppelt. Das heißt, die Kurse der beiden Rohstoffe wurden bei Preissteigerungen – in der Regel stieg zunächst der Ölpreis – in einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten aneinander angepasst. Einer der Gründe: Erdgas und Erdöl sollten sich als Energieträger keine Konkurrenz machen. 2010 verfügte der Bundesgerichtshof eine Lockerung dieser Preiskopplung. Seither ist der Erdgaspreis vor allem von langfristigen Beschaffungsverträgen abhängig.

Was ist alles im Erdgaspreis enthalten?

Bis das Erdgas die Wohnung erwärmt, hat es einen langen Weg hinter sich: Es wurde tief aus der Erde gefördert, umfassenden Analysen unterzogen und per Schiff oder Pipelines über weite Strecken transportiert und verteilt. Dahinter steckt natürlich auch Verwaltungsaufwand. Als Anbieter von Erdgas erhält man unterm Strich etwa die Hälfte des Gesamtpreises. ENTEGA verwendet einen Teil direkt weiter für den Ausgleich der CO2-Emissionen.

Wie kann ich Kosten sparen, wenn der Erdgaspreis steigt?

Den eigenen Gasverbrauch zu senken und auf diese Weise Gas, Kosten und CO2 zu sparen, ist immer sinnvoll. Für Sie und die Umwelt. Ein guter Einstieg ist richtiges Heizen. Bereits mit kleinen alltäglichen Maßnahmen können Sie Ihre Heizkosten senken. Hilfreiche Tipps finden Sie auf vielen unserer Seiten und in unserem Blog. Ein Gasanbieterwechsel kann Ihr Budget zusätzlich entlasten. Wie viel Sie bei uns sparen können, finden Sie ganz einfach mit unserem Gasrechner heraus. Und wenn Sie schon dabei sind, prüfen Sie doch auch gleich mal, wie viel Sie mit einem Wechsel zu unserem günstigen Ökostrom zusätzlich sparen können. Eine etwas aufwendigere, aber sehr wirksame Maßnahme, um Gaskosten zu sparen, ist die Modernisierung Ihrer Heizung. Hier liegt viel Sparpotenzial verborgen, besonders, wenn Ihre Anlage schon etwas in die Jahre gekommen ist. Übrigens: Mit ENTEGA Wärme komplett können Sie Ihre neue Heizung mieten statt kaufen. So sparen Sie sich eine hohe Anfangsinvestition und haben von der Planung über die Installation bis hin zur Wartung und Reparatur alles komplett in einem Rundum-sorglos-Paket.

Wie viel Gasverbrauch ist normal?

Ob Ihr Gasverbrauch „normal“ ist, lässt sich nur schätzen. Denn er ist von vielen Faktoren abhängig wie zum Beispiel der Anzahl der Personen, die im Haushalt leben, wie energetisch das Haus ist, wofür Gas in Ihrem Haushalt genutzt wird. Es gibt jedoch Durchschnittswerte, die einen ersten Anhaltspunkt liefern.

Wohnung mit rund 50 m2: 7.000 kWh
Wohnung mit rund 100 m2: 14.000 kWh
Reihenhaus: 18.500 kWh
Einfamilienhaus: 23.000 kWh

Oder lesen Sie hier, welchen Gasverbrauch 4 Personen haben und wofür sie das Gas verbrauchen, aber viel wichtiger noch: wie diese 4 Personen ihren Verbrauch senken können.

Erdgaspreis berechnen und Geld sparen.

Tarif berechnen