Energiekosten sparen

Stromanbieter finden: Tipps für Ihre Suche.

Wer ist günstiger? Wer bietet guten Service? Wo werde ich zuverlässig versorgt? Wir helfen Ihnen, den richtigen Stromanbieter zu finden.

Stromanbieter finden

Spielend leicht den richtigen Stromanbieter finden:

  • Es gibt deutschlandweit über 13.000 Stromtarife. Mit einem Tarifrechner können Sie die konkreten Kosten eines Tarifs für Ihr Zuhause berechnen. 
  • Jährlich sind bei einem Anbieterwechsel 50 € bis über hundert Euro Ersparnis möglich.
  • Achten Sie bei Anbietern unbedingt auf faire Bedingungen wie Vorkasse oder Preisgarantie.
  • Unabhängige Vergleichstests und Kundenbewertungen helfen, den Service zu beurteilen.

Mit 12 Tipps den richtigen Stromanbieter finden.

Die Suche nach dem richtigen Stromanbieter ist alles andere als ein Kinderspiel. Schließlich wollen Sie in erster Linie den kleinsten Preis finden. Je winziger der ist, desto schwieriger gestaltet sich die Suche, völlig klar. Doch auch andere wichtige Dinge gibt es zu beachten: Billiganbieter gehen schon mal insolvent. Viele andere Faktoren wie Prämien und Förderungen sind ebenfalls bares Geld wert. Will man bei Fragen nicht im Regen stehen, ist man froh, ein ausgezeichnetes Serviceteam an seiner Seite zu haben. Gehen wir also auf die Suche nach dem kleinsten Preis – und schauen ganz genau hin, wo sich mögliche Fallstricke beim Service, bei den Prämien und im Kleingedruckten des Vertrags verstecken.

1. Der günstige Tarif.

„Der kleine Strompreis möchte bitte im Sparparadies abgeholt werden. Der kleine Strompreis bitte …“ Leider ist die Suche nach dem günstigsten Stromanbieter nicht ganz so einfach wie nach dem Kind im Bällebad. Er gleicht eher der Nadel im Heuhaufen. Laut CHECK24 stehen heute deutschlandweit über 1.000 Stromanbieter mit insgesamt circa 13.000 Tarifen im Wettbewerb. Entsprechend groß ist das Sparpotenzial. Sie können Ihre Stromkosten je nach Tarif und Verbrauch um 50 oder über hundert Euro pro Jahr senken. 

Machen Sie sich in Vergleichsportalen auf die Suche nach dem kleinsten Preis, finden Sie nicht jeden günstigen Anbieter. Zusätzlich sind die Auswahlmöglichkeiten nicht immer leicht zu überschauen, sodass ein Häkchen schnell falsch gesetzt ist. Alternativ können Sie Ihren Tarifpreis bei Anbietern wie ENTEGA in wenigen Klicks über den Tarifrechner ermitteln, konkret für Ihren Wohnort. ENTEGA versorgt Sie in ganz Deutschland mit Strom. 

Die Suche nach einem günstigen Anbieter können Sie schon einmal in unserem kleinen Suchspiel üben:

Stromanbieter finden vor Ort
2. Der passende Tarif.

Bekanntlich liegt nur eine Nadel (bester Tarif) im Heuhaufen (13.000 Stromtarife). Um den zu finden, muss man schon ganz genau hinsehen. Es reicht nicht, sich über den Strompreis zu informieren. Was zählt, ist der Tarif, den Sie am Ende monatlich zahlen. Entsprechend ist es am sichersten, wenn Sie beim Stromvergleich mit einem Tarifrechner den günstigsten Tarif konkret für Ihren Wohnort berechnen. ENTEGA zum Beispiel bietet unterschiedliche Tarife für Wenigverbraucher wie Singles (günstiger Grundpreis) und Mehrverbraucher wie Familien (preiswerter Arbeitspreis) an. Damit beziehen und bezahlen Sie Strom passend zu Ihrem Stromverbrauch.

3. Der billige Tarif.

Haben Sie mithilfe eines Stromrechners einen kleinen Preis gefunden, der Ihnen gefällt, sollten Sie trotzdem noch ein bisschen weitersuchen. Es lohnt sich. „Billiger“ und „günstiger“ sind nämlich zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Gerade bei billigen Angeboten sollten Sie in die eine oder andere Ecke schauen, ob sich da nicht etwas Unangenehmes versteckt. Denn neben dem kleinen Preis zählen viele andere kleine Dinge, die Sie beachten sollten, um sich nach dem Wechseln des Stromversorgers unnötigen Ärger zu sparen. Die Zahlung per Vorauskasse oder ein mieser Service, zum Beispiel. 

Sieht gut aus, entpuppt sich aber als billiges Lockangebot? Mit unserem Spiel trainieren Sie Ihre Fähigkeiten, das zu erkennen:

Stromanbieter finden Vergleich
4. Das Lockangebot.

Wer den richtigen Stromanbieter finden will, sollte bei der Suche einen kühlen Kopf bewahren. Gerade bei unschlagbar günstigen Angeboten sollten Sie genau hinsehen, ob es sich nicht um ein Lockangebot handelt. Dann zahlen Sie anfangs einen günstigen Preis, der sich aber schon mit dem nächsten Vertragszyklus deutlich erhöht. Wer ein bisschen in die Zukunft schaut, erkennt dann, dass er unter dem Strich weniger bezahlt, wenn er einen mehr oder weniger gleichbleibend günstigen Tarif wählt. Hier helfen Kundenbewertungen, Tests von Vergleichsportalen und Preisgarantien weiter.

5. Die Preisgarantie.

Wer nach hoffentlich kurzer Suche einen kleinen Preis gefunden hat, will ihn gern behalten. Auch hier gilt es, den richtigen Stromanbieter zu finden. Tipps dazu: Wählen Sie einen Anbieter mit Preisgarantie. Und idealerweise mit der Möglichkeit, die Länge der Preisgarantie auszuwählen. Billige Stromanbieter gewähren eine solche Garantie manchmal nicht, dann sind Sie nicht vor Preiserhöhungen während der Vertragslaufzeit geschützt. Bei ENTEGA garantieren wir Kunden den vereinbarten Preis über 12 oder 24 Monate – nach Wunsch. 

Bei ENTEGA brauchen Sie kein geschultes Auge, um eine Preisgarantie vorzufinden. Bei manch anderem Anbieter schon. Finden Sie die Preiserhöhung?

Stromanbieter finden Termine

6. Die Vorkasse.

Schauen Sie auch in die dunkleren Ecken Ihres Stromvertrags. Da versteckt sich bisweilen eine weitere Tücke billiger Stromtarife: die Vorkasse. Es gibt Anbieter, die darauf bestehen. Dann zahlen Sie monatelang im Voraus für Strom, den Sie noch gar nicht geliefert bekommen haben. Das geht nur so lange gut, bis es zu einer Insolvenz des Anbieters kommt. Die Erfahrung zeigt, dass dies nicht so selten ist, vor allem bei jungen und kleinen Anbietern. Dann ist das bereits gezahlte Geld oft futsch.

7. Die Zuverlässigkeit.

Einen günstigen Stromanbieter finden Sie nicht nur unter den Energiekonzernen. Schauen Sie sich auch kleinere Energieversorger an, die unabhängig und erfolgreich sind. Achten Sie darauf, wie lange diese bereits am Markt sind und wie viele Kunden von ihnen deutschlandweit beliefert werden. Das ist ein guter Anhaltspunkt für die Seriosität und Verlässlichkeit Ihres künftigen Versorgers. 

Einen richtig guten Service zu finden, ist nicht immer leicht. Bei ENTEGA zum Glück schon. Und in diesem Suchspiel hier?

Stromanbieter finden Suche

8. Der Service.

Im Gegensatz zum Strompreis ist es ein eher schlechtes Zeichen, wenn der Service eines Stromanbieters so klein ausfällt, dass man ihn kaum findet. Bei guten Stromanbietern muss man nicht lange nach schneller Hilfe suchen. Man erkennt sie an den Auszeichnungen unabhängiger Vergleichstest und an zufriedenen Kunden. 

So wurde ENTEGA vom Technikmagazin CHIP unter den Hotlines der wichtigsten Stromversorger mit vollen 100 Punkten in der Kategorie „Service“ zum Testsieger gekürt. CHECK24 gab unserem Service im großen Stromanbieter-Check ebenfalls die Bestnote „Sehr gut“. Vor allem aber: 96 % unserer Kunden sind mit unserem Serviceteam zufrieden.

9. Der Ökostrom.

Ihnen ist nicht egal, was für Strom Sie bekommen? Sie möchten Ökostrom, der günstig und klimafreundlich ist? Dann sollten einen Stromanbieter finden, der die Klimafreundlichkeit des gelieferten Stroms nachweisen kann. Hier sollten Sie Anbietern beim Vergleich unter das grüne Mäntelchen schauen, bevor Sie wechseln. Einige von ihnen erwerben nur Öko-Zertifikate bestehender regenerativer Projekte („Greenwashing“), statt echten Ökostrom zu liefern. 

Ökostrom ist eben nicht gleich Ökostrom. Liefert Ihr neuer Anbieter günstigen Strom, der zu 100 % aus regenerativen Energiequellen wie Wasserkraft oder Wind stammt? Ist der Ökostrom CO2-frei und atomstromfrei? Kann er das durch Zertifikate wie das ok-power-Siegel nachweisen? Können Sie all diese Fragen mit „Ja“ beantworten, liefert Ihr Anbieter saubere Energie. 

Können Sie außerdem alle Begriffe rund um saubere Energie in unserem Suchspiel hier finden?

richtige Stromanbieter finden

10. Das Engagement.

Wenn Sie nicht nur 100 % Ökostrom, sondern auch die Energiewende voranbringen wollen, können Sie sich für einen Ökostromanbieter entscheiden, der genau das macht. Zum Beispiel, indem er Ökostrom aus möglichst neuen Anlagen bezieht und in den Ausbau regenerativer Energiequellen investiert. Beides trägt dazu bei, dass unsere Energie grüner wird und Kohle- sowie Atomanlagen nach und nach verschwinden. ENTEGA zum Beispiel hat bereits über 850 Millionen Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert und erspart dem Klima durch eigene Anlagen bereits über 590.000 Tonnen CO2 jährlich.

11. Die Förderungen.

Wenn Sie sich schon auf die mühsame Suche nach dem kleinsten Stromtarif machen, sollten Sie nicht die vergleichbar kleine Mühe scheuen, einen Blick in den Fördermittelkatalog Ihres möglichen Anbieters zu werfen. Hier lässt sich oft noch zusätzlich einiges an Geld sparen. Planen Sie in absehbarer Zeit die Anschaffung eines energieeffizienten Haushaltsgeräts, den Einstieg in Elektromobilität oder Solarenergie bzw. wollen Sie Ihre Heizung modernisieren, erhalten Sie bei Versorgern wie ENTEGA vielfältige finanzielle Zuschüsse.

12. Die Prämien.

Kommt ein Stromwechsel zum neuen Anbieter infrage, sollten Sie noch einen kurzen Blick in sein Prämien-Lager werfen. Ist kein Sofortbonus verfügbar, wird ein Wechsel oft mit einer attraktiven Neukundenprämie belohnt. Im Fall von ENTEGA stehen mit dem Tarif ENTEGA Ökostrom plus beispielsweise ein iPad, ein HD-Fernseher oder Nintendo Switch zur Auswahl.

 

Darum ist ENTEGA der richtige Stromanbieter für Sie:

Stromanbieter finden Kosten

Günstigen Stromanbieter finden und wechseln.

Tarif berechnen


Stromanbieter finden: Tipps zum Wechsel.

Mit unseren Tipps fällt Ihnen die Suche nach dem für Sie richtigen Anbieter sicher etwas leichter. Vielleicht stellen Sie sich jetzt noch ein paar Fragen, ob der Wechsel schnell und einfach ist. Hier die wichtigsten Antworten dazu.

Wie kann ich einfach wechseln?

Angenommen, Sie möchten zu ENTEGA wechseln. Dann ist dieser Wechsel denkbar einfach. Mit unserem Tarifrechner erledigen Sie alles in wenigen Minuten: Mit Ihrer Postleitzahl und dem geschätzten Stromverbrauch in Kilowattstunden berechnen Sie die für Sie günstigsten Tarife. Anschließend können Sie den passenden auswählen und mit wenigen weiteren Angaben zu uns wechseln. Wir kümmern uns um den Rest, auch um die Kündigung bei Ihrem alten Anbieter. 

Wie viel Prozent Ökostrom wohl in ENTEGA steckt? Unsere Rechenaufgabe verrät es …

Stromanbieter finden Tipps

Kann jeder wechseln?

Wechseln kann grundsätzlich jeder, auch vor Ende der Vertragslaufzeit. Anbieter wie ENTEGA kümmern sich dann in der Regel darum, dass Sie nach Ablauf der Vertragslaufzeit vom neuen Anbieter mit günstigem Ökostrom versorgt werden.

Was gilt bei einem Umzug?

Falls Sie umziehen und dann im Grundversorgungstarif eines Anbieters gelandet sind, können Sie schon mit einer Kündigungsfrist von nur zwei Wochen wechseln. Dann ist es besonders lohnenswert, schnell einen neuen Stromanbieter zu finden, denn Grundversorgungstarife sind oft teurer als günstiger Ökostrom. 

Nach einem Umzug können Sie auch dann vor Ablauf Ihrer Mindestvertragslaufzeit kündigen und wechseln, wenn Ihr alter Anbieter im neuen Zuhause keinen Strom liefern kann oder das nur zu einem höheren Tarif (das gilt als Preiserhöhung).

Gibt es Stichtage und Fristen?

Sie können Ihren Stromvertrag jederzeit kündigen, denn Stichtage wie bei Kfz-Versicherungen gibt es nicht. Was es allerdings gibt, sind Kündigungsfristen. Diese müssen Sie einhalten. Sie stehen in Ihrem Stromvertrag. Kündigen können Sie natürlich schon lange vor Ende Ihres alten Vertrages. Dann wechseln Sie zum neuen Anbieter, sobald Ihr alter Vertrag ausläuft.

Sitze ich beim Wechsel im Dunkeln?

Da haben Sie beim Thema „Günstiger Stromanbieter“ endlich Licht ins Dunkel gebracht und dann sollen Sie wegen des Wechsels im Dunkeln sitzen? Keineswegs. Ihre durchgehende Stromversorgung ist sogar gesetzlich garantiert. Der Wechsel eines Stromanbieters ist ein reiner Verwaltungsvorgang. Es muss nicht einmal jemand zu Ihnen nach Hause kommen, um irgendwelche Schalter umzulegen oder Zähler zu wechseln. Das ist nämlich nicht notwendig.

Wird meine Suche mit einer Prämie belohnt?

Neukunden dürfen sich nach dem Wechsel meist über einen attraktiven Bonus freuen. Bei ENTEGA gibt es zum Beispiel mit dem Tarif ENTEGA Ökostrom plus mehrere Prämien zur Auswahl: ein iPad, Nintendo Switch oder ein Smart-TV von Toshiba.

Mit Ökostrom das Klima schützen.

Jetzt wechseln

100 % Ökostrom mit attraktiver Prämie.

Wie viel Strom verbrauche ich?

Stromverbrauch nach Personen im Haushalt schätzen:

Schließen
RSS
Artikelempfehlung