12. November 2015
ENTEGA Aktuell

ENTEGA erhält TÜV SÜD Siegel als Wegbereiter der Energiewende.

Nur vier von über 1.000 Energieanbietern in Deutschland wurden bisher vom TÜV SÜD als Wegbereiter der Energiewende zertifiziert. Wir sind seit Oktober 2015 einer davon.

TÜV Süd Siegel
Den ENTEGA-Produkten und -Dienstleistungen wurden in den vergangenen Jahren bereits viele verschiedene Zertifikate und Siegel verliehen. Ob das Ökostrom-Label von ok-power, das die Nachhaltigkeit unseres Stroms zertifiziert, das FOCUS-MONEY-Gütesiegel für den „Besten Stromanbieter“ oder der Deutsche Nachhaltigkeitspreis, der uns zu einer der Top 3 Marken kürte, die sich um Nachhaltigkeit und klimaneutrale Energieversorgung in Deutschland kümmern. In den vergangenen Jahren haben wir viel investiert, getan und gelernt. Und als Ergebnis sind wir nun stolze Träger des TÜV SÜD Siegels „Wegbereiter der Energiewende“.

Das TÜV SÜD Zertifikat: eine Auszeichnung für Vision, Engagement und Tatkraft.

TÜV Süd Zertifikat

Um das TÜV SÜD Siegel zu erhalten, müssen unterschiedliche Anforderungen in den verschiedensten Bereichen erfüllt werden. Bisher wurden nur vier von deutschlandweit 1.000 Energieunternehmen mit dem Siegel „Wegbereiter der Energiewende“ ausgezeichnet. Und zwar deshalb, weil sie die Ziele der Energiewende nicht nur vor Augen haben, sondern auch aktiv daran arbeiten, sie konsequent zu erfüllen und neue Maßstäbe zu setzen.

Für diese Unternehmenszertifizierung müssen die folgenden grundlegenden Prinzipien erfüllt werden.

1. Ein besonders hoher Anteil erneuerbarer Energien bei der Erzeugung und Lieferung

ENTEGA macht es Privatkunden und Unternehmen einfach, einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, der weder teuer noch kompliziert ist. Denn unsere Ökostrom-Tarife bestehen aus erneuerbarer Energie, die CO2-frei und bereits seit 2008 atomstromfrei erzeugt wird.
So werden Kunden automatisch Teil einer großen Klimaschutzbewegung und treiben gemeinsam die Ziele der Energiewende voran. Wir nutzen Wasserkraft, Windenergie, Biomasse und Solarenergie, um Ökostrom zu bieten, der zertifiziert und nachhaltig ist.

Ziele der Energiewende

2. Eine Erhöhung der Anteile erneuerbarer Energien

Wir finden: Es lohnt sich, in eine nachhaltige Zukunft zu investieren. Und weil beim Klimawandel nicht der Gedanke, sondern Taten zählen, investieren wir bereits heute in Projekte, die für die Energie von morgen sorgen. Zum Beispiel in die Errichtung und den Betrieb des Offshore-Windparks Global Tech 1. Der im September 2015 in Betrieb genommene Windpark wird alleine mit dem Anteil der ENTEGA AG rund 132.600 Haushalte in Deutschland mit erneuerbarer und grüner Energie versorgen. So können etliche Tonnen CO2 eingespart werden.

Und das ist nur der Anfang. Denn bisher haben wir mit der ENTEGA AG schon über 1 Milliarde Euro in Projekte zur Gewinnung erneuerbarer Energie investiert. Dieses Engagement für eine grüne Zukunft sorgte ebenfalls dafür, dass wir vom TÜV SÜD dieses Gütesiegel erhalten haben.

Ökostrom zertifiziert

3. Die bewusste Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs

ENTEGA steht nicht nur für Ökostrom. Seit über 150 Jahren sind wir auch ein kompetenter Partner für Ihre Energiefragen. Sowohl telefonisch, auf entega.de, als auch direkt in den ENTEGA-Points können sich Kunden jederzeit und kostenlos darüber informieren, wie sie Energie und Geld sparen können.

Neben der Energieberatung und unserer Ökoenergie setzen wir auch immer mehr auf Produkte und Dienstleistungen, die unseren Kunden helfen, Energie einzusparen, ohne auf Komfort zu verzichten. Zum Beispiel bieten wir für unsere Geschäftskunden das Energiemanagement-Portal. Es hilft Unternehmen durch modernste Technik, Stromfresser zu entlarven, Energie zu sparen und Steuern zu senken.

Um Privat- und Geschäftskunden die Möglichkeit zu bieten, ihren eigenen Strom zu erzeugen, bieten wir seit kurzem auch ein besonderes Produkt: die Solaranlage zum monatlichen Fixpreis. So fallen hohe Investitionskosten weg. Und damit die Freude an der Solaranlage auch erhalten bleibt, übernehmen wir im Rahmen dieses Fixpreises auch die Wartungs- und Instandhaltungskosten für die gesamte Anlage.

TÜV Siegel ENTEGA

4. Mehr Flexibilisierung der Systeme zur Energieversorgung

Sich weiterzuentwickeln ist das A und O für eine grüne Zukunft. Deshalb arbeiten wir mit unseren Kunden an neuen Wegen in der Energieversorgung. So haben wir beispielsweise mit dem Reifenhersteller Pirelli einen „Quantensprung in der Energieeffizienz der Reifenproduktion“ erreicht. Denn die Industriegasturbine im Werk von Pirelli wurde mit unserer Hilfe energetisch so modernisiert, dass sie nicht nur kosten- und energieeffizienter arbeitet, sie wandelt nun auch die thermische Energie der Abgase in Heizenergie um.

Willkommen in der Zukunft! Durch diese Modernisierung können jährlich nicht nur enorme Kosten sondern auch rund 5.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Dieses Projekt ist ein Musterbeispiel dafür, dass Wirtschaft und Klimaschutz kein Widerspruch sind. Sogar ganz im Gegenteil. Effizienzsteigerung wird für Unternehmen immer wichtiger, und ENTEGA findet individuelle Lösungen, die Ziele der Energiewende zu berücksichtigen und zu integrieren.

Das zeigt auch das Vorhaben der geplanten Solarsiedlung „Am Umstädter Bruch“. Dort werden im Zuge eines Forschungsprojekts der ENTEGA AG Überschüsse von Solarenergie in einem Quartierspeicher gesichert. Während des Projektes werden die Erfahrungen im Speicherbetrieb wissenschaftlich begleitet, ausgewertet und so aufbereitet, dass sie später allen angeschlossenen Haushalten zur Verfügung gestellt werden können. So können wir Kunden an dem, was wir lernen, teilhaben lassen und ihnen dabei helfen, noch effizienter mit Energie umzugehen.
Sie sehen, bei uns hat sich bereits viel getan. Und auch in Zukunft haben wir viel vor, um die Ziele der Energiewende voranzutreiben und mit gutem Beispiel voranzugehen. Aber für den Moment freuen wir uns erst mal über unser TÜV SÜD Zertifikat.

Weiterempfehlen:
RSS
  1. Peter u. Johanna Boch am 22. Mai 2016 um 10:32

    stoppt den Windrad-Wahnsinn
    Abholzung der im Naturschutz stehenden Wälder
    Zerstörung der Natur ,dem Lebensraum unseres Wildes,
    Verschandelung der Landschaft und dem Erholungsraum
    von uns. Sofortige Kündigung unseres 40jährigen
    Vertrages bei Baubeginn,in Siedelsbrunn -auf dem Stillfüssel
    bei der Entega (wir sind mit Sicherheit nicht die Einzigsten)

    • ENTEGA-Team am 7. Juni 2016 um 08:51

      Hallo Peter und Johanna,
      damit wir zukünftigen Generationen einen lebenswerten Planeten übergeben können, müssen wir jetzt auf alternative Energien setzen. Technologie entwickelt sich weiter und so gibt es bereits Ansätze, wie Windräder verbessert werden können oder Windkraft durch andere Methoden genutzt werden kann. Bis dahin akzeptieren wir Windräder gerne als Teil der Landschaft und haben ein gutes Gewissen.
      Viele Grüße
      Euer ENTEGA-Team

  2. Bernd Sawitzky am 10. April 2016 um 10:16

    Bitte die Energiewende nicht um jeden Preis durchführen!!
    Zeit für Forschung sowie ein Masterplan gehören auch dazu.
    Die Gewinn/Verlust Rechnung inkl. der Subventionen der einzelnen Projekte publik machen.

    • ENTEGA-Team am 19. Mai 2016 um 14:31

      Hallo Bernd,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Um das TÜV SÜD Siegel zu erhalten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Dazu gehört der Ausbau der Anteile erneuerbarer Energien, die bewusste Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs sowie die ständige Weiterentwicklung neuer und flexibler Systeme zur Energieversorgung. Dadurch sparen wir sowohl Kosten als auch CO2 ein. Durch individuelle Lösungen können die Ziele der Energiewende berücksichtigt und bestmöglich umgesetzt werden.
      Freundliche Grüße
      Deine ENTEGA

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Auf einen Kommentar antworten
    • Bitte geben Sie einen Kommentar ein. Er muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen.

    • Bitte geben Sie Ihren Namen ein.

    • Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

* Pflichtfelder

Abschicken