Ölheizung Kosten

ÖLHEIZUNG: KOSTEN PRO JAHR / MONAT.

Ölheizung Kosten im Jahr

Warum sich ein Wechsel zur umweltfreundlichen Alternative der Ölheizung lohnt.

Anschaffungskosten einer Ölheizung.


Sie interessieren sich für eine neue Ölheizung? Kosten sind ein Thema? Für die technischen Geräte und den Einbau einer Öl-Brennwertheizung mit Heizöltank oder Ölkessel und Warmwasserspeicher werden schnell mehrere tausend Euro fällig. Die Ölheizung-Kosten für eine 4-köpfige Familie mit etwa 40.000 kWh liegen bei 8.000 bis 10.000 € – hier sind der Öltank, die Brennwerttechnik (z. B. der  Brennwertkessel), eine Sanierung des Schornsteins und die Installation enthalten. Allerdings: Sollte Ihre Anlage allerdings schon sehr alt sein, sollten Sie dringend Ihre Ölheizung austauschen

Ölheizung laufende Kosten

Laufende Kosten einer Ölheizung.


Nicht nur, dass der Einbau von Ölheizungen ab 2026 verboten ist und Anlagen mit über 30 Jahren Betriebszeit jetzt schon ausgetauscht werden müssen – mit Heizöl zu heizen, kann auch kostspielig sein. Für eine vierköpfige Familie ergeben sich für die Ölheizung Kosten im Jahr von 2.500 bis 3.000 € (durchschnittlicheHeizkosten).

Entsprechend umgerechnet bedeutet das, dass eine Ölheizung Kosten im Monat von etwa 200 bis 250 € verursacht. Hinzu kommt: Da Erdöl eine fossile Energiequelle ist, werden die Kosten für Erdöl tendenziell eher steigen. Damit ist eine Ölheizung schon heute nicht mehr erste Wahl bei Neubauten.

Ölheizung Kosten im Monat

Die günstige Alternative: Eine Heizung mieten.


Zum Glück gibt es eine Möglichkeit, das "Ölheizungsverbot", sowie die hohen Anschaffungskosten einer Ölheizung zu umgehen und auch hohe Gasheizungskosten müssen nicht sein. Denn: Eine Heizung lässt sich auch mieten. Bei ENTEGA Wärme komplett ist die gesamte Technik inklusive Installation bereits im Preis enthalten.

Und auch das Klima kommt gut dabei weg, schließlich handelt es sich nicht um eine Ölheizung, sondern um eine moderne Gasbrennwertheizung (als Zentralheizung bzw. Etagenheizung). Ebenfalls inklusive: regelmäßige Wartung, die Kontrollen des Schornsteinfegers und Reparaturen. Los geht es ab 135 € im Monat.*Wechseln Sie zur energieeffizienten Alternative und sparen Sie bei CO2-Emissionen und Kosten: Gasheizung statt Ölheizung!

ENTEGA Wärme komplett kennenlernen

Ölheizung-Kosten: Vorteile einer Gasheizung

Ölheizung: Kosten sparen durch neue Gasheizung

Neue Gasheizung günstig mieten.

Sie bezahlen eine monatliche Pauschale und Ihren Ökogas-Verbrauch. Alle weiteren Kosten übernehmen wir.

Ölheizung: Kosten und Energieverbrauch um 30 % senken durch Gasheizung

Energie sparen.

Eine Gasheizung rechnet sich: Erdgas ist bereits ein effizienter Energieträger. Eine neue Anlage spart zusätzlich bis zu 30 % der Kosten.

Ökogas statt Heizöl zum Schutz der Umwelt

Klimaneutral heizen dank Ökogas.

Als Kunde von ENTEGA Wärme komplett heizen Sie klimaneutral und günstig mit unserem TÜV-zertifizierten Ökogas.

Ölheizung austauschen und Kosten der Anschaffung sparen

Keine Anschaffungskosten.

Wir übernehmen die Finanzierung der neuen Heizung. So bleibt Ihnen Ihr Erspartes erhalten, z. B. für einen schönen Urlaub.

 

Ölheizung: Kosten sparen bei Austausch mit Gasheizanlage

Installationskosten inklusive.

Der Ausbau der alten Heizung sowie der Einbau einer modernen Gasheizung sind in der monatlichen Pauschale enthalten.

Wartung und Reparatur inklusive

Wartung, Reparaturen und Versicherung inklusive.

Kosten für Wartung, Reparaturen und Versicherung sind im Monatspreis enthalten. Selbst wenn Ihre Heizung komplett ausfällt, erhalten Sie von uns kostenlosen Ersatz.

Ölheizung Kosten sparen bei allen Arten von Immobilien

Für Zentral- und Etagenheizungen geeignet.

Unser Angebot ist für Wohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser und Gewerbekunden bis 60 kW Wärmebedarf geeignet.

Hochwertige Markenprodukte

Hochwertige Markenprodukte.

Wir verwenden Heizungsanlagen von namenhaften, deutschen Herstellern mit modernster Erdgas-Brennwert-Technik.

24-Stunden-Notdienst

24-Stunden-Notdienst.

Unser bereits mehrfach ausgezeichneter Service ist rund um die Uhr für Sie da und leistet unkomplizierte Hilfe bei Störungen und Reparaturen.

Ölheizung – Kosten durch Förderung senken

Ihr Nachbar hat noch eine alte Ölheizung?


Die Ölheizung Ihres Nachbarn ist älter als 30 Jahre und muss ausgetauscht werden? Dann ist unser Freunde-werben-Angebot* genau das Richtige für Sie: 200 € BestChoice-Gutschein für jeden Freund, den Sie dafür begeistern, seine alte Ölheizung gegen eine moderne Heizung mit Brennwerttechnik zur Miete einzutauschen.

Moderne Heiztechnik statt Ölheizung: Kosten senken und Klima schonen.


Eine Heizungsmodernisierung ist auch insofern sinnvoll, als dass Sie bei der Anschaffung einer neuen Heizungsanlage Fördermittel erhalten können. Wenn Sie sich zum Beispiel für eine Hybridheizung aus Gas-Brennwerttherme und Solarstrom oder eine Wärmepumpe entscheiden, können Sie von einer staatlichen Förderung profitieren.

Auch bei ENTEGA bieten wir für den Einbau einer klimaschonenden Heizungsanlage Förderungen. So lassen sich die Kosten für eine Heizung – im Neubau oder bei der Modernisierung im Altbau – über Fördermittel nochmal senken. Übrigens: Sie haben sogar die Möglichkeit,  alternative Energiequellen zu nutzen und eine Solaranlage zu mieten und so die Gesamtkosten für die Modernisierung auf einen langen Zeitraum zu verteilen.

Fragen Sie einfach unverbindlich an, wir machen Ihnen gern ein Angebot für eine neue, energieeffiziente Heizung – inklusive Montage, Wartung, Reparaturen und Versicherung.

Ölheizung: Kosten, Austausch, Förderung.

Ein Austausch lohnt sich.


Ab 2026 ist der Einbau neuer Ölheizungen verboten (Ölheizungsverbot). Ölheizungen, die älter als 30 Jahre sind, müssen schon jetzt ausgetauscht werden. Doch auch sonst lohnt sich für Klima und Geldbeutel oft ein frühzeitiger Wechsel, weil sich klimafreundliches Heizen mit Gas nach einigen Jahren amortisiert. Zusätzlich sparen Sie sich den Aufwand für die Beschaffung von Öl, den Ölgeruch und den Platz für einen großen Öltank.

Kosten eines Austauschs.


Tauschen Sie Ihre alte Ölheizung gegen eine neue Gasheizung mit moderner Brennwerttechnik aus, sollten Sie mit Investitionskosten von rund 10.000 Euro rechnen. Falls Sie noch keinen Gasanschluss haben, kommen für diesen noch einmal bis zu 2.500 Euro dazu. Zusätzlich zum Austausch des Heizsystems können Sie über die Nutzung erneuerbarer Energien durch eine Solarthermieanlage nachdenken, die die Energiekosten noch mal um bis zu 30 % senken kann. Sie kostet zwischen 5.000 Euro und 10.000 Euro

Förderung für neue Brennwerttechnik.


Neuer Heizkessel? Gas- oder Pelletheizung? Die Investitionskosten lassen sich durch Fördermittel oftmals senken. Nicht nur KfW und BAFA, auch ENTEGA fördert klimafreundliches Handeln. Bauen Sie von einer Öl-, Flüssiggas- oder Stromheizung zu einer Heizung mit förderfähiger Erdgas-Brennwerttechnik, Brennstoffzellentechnik, BHKW oder Wärmepumpe um, belohnen wir das mit bis zu 1.000 Euro (Stand 03/2021).

Austauschpflicht für alte Ölheizungen.


Um fossile Rohstoffe und das Klima zu schonen, gibt es eine Austauschpflicht für besonders energieintensive Heizungsdinos. Dazu gehören auch viele Ölheizungen. Ob eine Ölheizung ausgetauscht werden muss, darüber entscheidet ihr Alter. Das können Sie am Typenschild des Kessels ablesen. Hier eine Übersicht, welche Heizungen bis wann ausgetauscht werden müssen:

Baujahr des WärmeerzeugersAustauschpflicht ab dem Jahr
1991 und älter2021
19922022
19932023
19942024
1995 ff.2025 ff.

Ab wann lohnt ein Austausch?


Austauschpflicht hin oder her: Ein Austausch lohnt sich oft schon vorher. Allein deshalb, weil ein leistungsstarkes Brennwertgerät bis zu 30 Prozent der Energiekosten einsparen kann. Mit einer modernen Brennwertheizung wie einer Gasheizung können Sie in Verbindung mit Ökogas zudem klimaneutral heizen.

Gleich auf Gasheizung umrüsten: Die Vorteile.

Sie schonen das Klima.


Ob Sie eine Heizung mit einem Öltank voller Heizöl oder einen modernen Brennwertkessel mit Warmwasserspeicher nutzen, macht für das Klima einen großen Unterschied. Mit einer Gasheizung können Sie Ihren ökologischenFußabdruck deutlich verkleinern, erst recht, wenn Sie klimaneutralesÖkogas nutzen. Hier ein Vergleich anhand eines typischen Einfamilienhauses aus den 80ern mit einer Wohnfläche von 150 Quadratmetern sowie einem Jahresverbrauch von rund 28.600 Kilowattstunden:

WärmeerzeugerEnergieverbrauchCO2-Ausstoß

Gas-Niedertemperaturkessel
(Bj. 1999, 13,7 kW)

2.763 m³, bzw. 28.600 kWh, (Erdgas E)5.720 kg
Öl-Niedertemperaturkessel
(Bj. 1999, 13,7 kW)
2.837 Liter, bzw. 28.600 kWh, (Heizöl EL)7.435 kg

Stand 01/2020

Sie können Investitionen sparen.


Bei einer Umrüstung kommen schnell einige tausend Euro zusammen. Dieses Geld können Sie sparen, wenn Sie Ihre neue Gasheizungeinfachmieten. Bei uns erhalten Sie eine Gasheizung zum monatlichen Festpreis, inklusive Montage, Wartungen, Versicherungen und Reparaturen. Lassen Sie sich einfach ein kostenloses Angebot erstellen – mit unserer Verfügbarkeitsanfrage.

Heizung mieten – diese Kosten können Sie sparen.

  • Heizungssystem (inklusive Installation)
  • Wartung
  • Ersatzteile
  • Reparaturen
  • Schornsteinfeger
  • Zinsen für Investitionskredit

Sie sparen bei Betriebskosten.


Warmwasserbereitung, Umwälzpumpe und Niedertemperatur – wer von einer Ölheizung auf Gasbrennwerttechnik umsteigt, fragt sich, wie günstig eine solche Anlage überhaupt im laufenden Betrieb ist. Die Antwort: Unter Berücksichtigung der Preise für Brennstoff und Instandhaltung sind die Heizkosten bei Gas oft sogar günstiger als bei Öl. Hier ein Beispiel anhand eines Vierpersonenhaushalts mit 28.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch, bei einem Gaspreis von 6,17 Cent pro Kilowattstunde.

Richtwerte für Betriebskosten mit Gas und Öl.

HeizungstypWartungskosten pro JahrHeizkosten pro JahrBetriebskosten pro Jahr
Ölheizung (Konstanttemperaturkessel)ca. 300 Euro1.960 Euro2.260 Euro
Ölheizung (Brennwertkessel)ca. 250 Euro1.700 Euro1.940 Euro
Gasheizung (Brennwertkessel)ca. 200 Euro1.600 Euro1.800 Euro

Stand Februar 2021

Gas ist beim Heizen die erste Wahl.


Woraus zieht Deutschland seine Heizenergie? Hier bleibt Erdgas die Nummereins, und das mit klarem Abstand. JedezweiteWohnung deutschlandweit wird mit Gas beheizt. Das zeigt unter anderem eine Erhebung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) aus dem Jahr 2019.

Heizung mieten ab 135 € im Monat.*

Zum Rechner
Ölheizung Kosten sparen nach telefonischer Beratung

Telefonische Beratung.

Nutzen Sie unsere kostenlose Energiespar-Hotline:

0800 4800 890
Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr

Ölheizung Kosten vor Ort ermitteln lassen

Heizungs-Beratung vor Ort.

In unseren ENTEGA Points beraten wir Sie vor Ort rund um Ihre neue Heizung und andere Energiefragen.

Das sagen die Kunden über uns:

22.11.2021

War schon oft bei Entega, immer alles bestens.

22.11.2021

Einfacher geht es nicht, Super Internetseite.

20.11.2021

der günstige Tarif und die Pflanzung eines Baums.

19.11.2021

Sehr klare Struktur und Einfachheit. Sehr intuitiv.

18.11.2021

Zufrieden - Entega sehr zu empfehlen.

ENTEGA-Bewertungen

4,6 / 5
(Bewertung der letzten 12 Monate)
8394 Kundenbewertungen

Der unabhängige Bewertungsdienstleister eKomi hilft uns als Energieanbieter dabei, Ihre Bewertungen zu sammeln und auszuwerten.