8. Oktober 2013
Energie sparen

Dachdämmung: So bleibt die Energie im Haus.

Wärme steigt bekanntlich nach oben. Umso wichtiger ist, dass sie an Ihrem Dach Halt macht und sich nicht in Luft auflöst. Wir verraten Ihnen, wie Sie die wichtigsten Dämmmaßnahmen unter Dach und Fach bringen.

Unsere Tipps:

  • Wenn Sie Ihr Dachgeschoss nicht zu Wohnzwecken nutzen, ist eine Dachdämmung relativ einfach und preisgünstig gemacht, indem Sie eine flach aufliegende Dämmschicht auftragen lassen. Grundsätzlich gilt: je dicker die Schicht, desto größer der Dämmeffekt.
  • Ihr Dachgeschoss ist bewohnt? Auch in diesem Fall ist eine Dachdämmung kein Problem. Es werden einfach die Dachschrägen gedämmt. Wichtig dabei: Bringen Sie unbedingt eine sogenannte Dampfsperre unter dem Dämmmaterial an. So vermeiden Sie, dass Feuchtigkeit in den Dämmstoff dringt und wertvolle Energie verloren geht.
  • Worauf Sie achten sollten: Bei Dämmmaßnahmen an den Dachschrägen ist festzulegen, ob eine sogenannte Unter-, Zwischen- oder Aufsparrendämmung sinnvoll ist. Bei dieser Frage hilft der Fachmann weiter.
  • Untersparrendämmung: Wie der Name erahnen lässt, wird das Dämmmaterial bei dieser Methode unterhalb der Dachsparren angebracht. Die Vorteile der Untersparrendämmung sind die vergleichsweise niedrigen Kosten und die Möglichkeit, einer nachträglichen Dachdämmung.
  • Zwischensparrendämmung: Bei dieser Art der Dachdämmung gelangt das Dämmmaterial in den Freiraum zwischen die Sparren, sodass Wohnraumverlust vermieden wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch hier die Kosten gering sind und die Dämmung nachträglich vorgenommen werden kann.
  • Aufsparrendämmung: In diesem Fall wird die Dämmschicht von außen auf die Sparren gelegt. Diese Methode lohnt sich allerdings nur, wenn das Dach neu eingedeckt werden soll. Die Vorteile: sehr gute Dämmeigenschaften und keine Raumverkleinerung. Zu bedenken sind die deutlich höheren Kosten und die Einschränkung, dass diese Dämmung nicht nachträglich installiert werden kann.

Fazit: Ob Untersparrendämmung, Zwischen- oder Aufsparrendämmung – durch intelligent und individuell eingesetzte Dachdämmung reduziert sich Ihr Energieverbrauch um 10 bis 20 %.

Weiterempfehlen:
RSS
    Bisher kein Kommentar vorhanden.
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Auf einen Kommentar antworten
    • Bitte geben Sie einen Kommentar ein. Er muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen.

    • Bitte geben Sie Ihren Namen ein.

    • Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

* Pflichtfelder

Abschicken