Neues von ENTEGA

KLMAFREUNDLICH LASTEN BEFÖRDERN

Mit einem Elektro-Lastenfahrrad ist man im Alltag flexibler und schont dabei sogar das Klima. Für ENTEGA sind das gute Gründe, die Anschaffung eines neuen Elektro-Lastenfahrrads zu fördern.

Manchmal ist man selbst als Klimafreund und überzeugter Radfahrer auf das Auto angewiesen. Dann zum Beispiel, wenn man schwere Einkäufe transportieren oder ein großes Paket in der Postfiliale abholen muss. Oder wenn man nur mal schnell die Kinder in die Kita bringen möchte.

Eine günstige und clevere Alternative zum PKW ist das Elektro-Lastenfahrrad. Damit ist man nicht nur klimaschonend unterwegs, sondern erledigt auch kleinere Transporte jederzeit mühelos und emissionsfrei. ENTEGA fördert den Kauf eines neuen Elektro-Lastenfahrrads aktuell mit 150 €.

 

DIE WICHTIGSTEN DETAILS ZUR FÖRDERUNG IM ÜBERBLICK:

  • Die Förderung wird nur ENTEGA Ökostrom-Kunden gewährt
  • Die Förderung wird beim Kauf eines versicherungsfreien Elektro-Lastenfahrrads (E-Bike-Lastenrad, Lasten-Pedelec), das ab Werk mit einem Elektroantrieb ausgestattet ist, gewährt.
  • Technische Vorgaben: maximal mögliche Zuladung der Ladefläche 100 kg.
  • Kaufdatum: 01.01.2019–31.12.2019.
  • Weitere Details zur Förderung und den Förderantrag gibt es hier.

 

E-LASTENRÄDER-SHARING.

Wer die Vorteile eines E-Lastenfahrrads erst mal für sich testen möchte und noch kein eigenes Lastenrad besitzt, der kann sich eines ausleihen. Viele Städte in Deutschland bieten bereits ein „E-Lastenrad-Sharing“ an.

In Darmstadt gibt es einen von bundesweit 30 kostenlosen Lastenradverleihen: Heinerbike ist ein Projekt der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Zusammenarbeit mit TranSition Darmstadt. Auf der Website https://www.heinerbike.de kann man die Standorte der Räder, Infos zur richtigen Handhabung und ihre Verfügbarkeit abfragen. Außerdem lassen sich die Lastenräder auch direkt online buchen.

 

 

 

RSS
Artikelempfehlung