Familie Klimaschutz
Seite 3

Umweltbewusst leben – Familie Klimaschutz.

Ein Jahr lang haben wir Familie Blöchinger aus Mainz begleitet und gemeinsam mit ihr ausprobiert, wie es ist, klimaneutral zu leben. Im Zuge des Projekts wurden die Blöchingers auf Ökostrom umgestellt, ihr Haus wurde energetisch saniert, und sie nahmen sich vor, bewusster zu leben und weniger CO2 auszustoßen. Hier finden Sie die komplette Dokumentation des Projekts – inklusive vieler Tipps und Tricks für ein umweltbewusstes Leben.

Thermografie zum Aufspüren von Energie-Lecks
Je kälter, desto besser für einen Thermografie-Check Ihres Gebäudes. Wärmebildaufnahmen liefern die besten Ergebnisse, wenn der Temperaturunterschied mindestens 15°C beträgt.
Fördertöpfe zur Finanzierung
Energiesparmaßnahmen am Haus verbessern die Wohnqualität, steigern den Wert der Immobilie, entlasten die Umwelt und den Geldbeutel. Zuvor aber kosten sie Geld. Hier helfen Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. Darüber hinaus gewährt auch ENTEGA attraktive Zuschüsse für die Modernisierung von Heizungsanlagen auf energie­effizientere Techniken.
Schluss mit der Verschwendung
Kohle, Erdöl & Co. sind ein kostbares Gut. Es steht weder unendlich noch unbegrenzt zur Verfügung. Daher gilt die Devise: Energie sparen, wo es nur geht.
Wenn Kaufrausch auf Klimaschutz trifft
Zu Weihnachten den Lieben mit dem passenden Geschenk eine Freude bereiten. Was hat denn das nun schon wieder mit dem Klimawandel zu tun? Leider so einiges. Experten konstatieren: „Konsum ist der schlimmste Klimakiller“.
Klimaneutralität:kein zusätzliches Gramm CO<sub>2</sub>
Ein neues Modewort macht die Runde: Die Post verschickt klimaneutrale Briefe, in Mainz kickt ein klimaneutraler Fußballverein, Tagungen und Events sind klimaneutral. Und nun verspricht ENTEGA für eine ausgewählte Familie ein Jahr lang klimaneutrales Leben. Worthülse oder echte Innovation: Was verbirgt sich tatsächlich hinter diesem Begriff?
Der Winter kann kommen
Pünktlich zu Beginn der Heizperiode und dem ersten Schnee stattet ENTEGA Geschäftsführer Frank Dinter Familie Blöchinger einen Besuch im frischsanierten Reihenhaus ab.
Mehr als klimaneutrale Energie
Frank Dinter, ehemaliger Geschäftsführer ENTEGA Privatkunden, über die Hintergründe und Erkenntnisse der Aktion „Familie Klimaschutz“.
Wir dürfen die Welt nicht gegen die Wand fahren
Interview mit Geschäftsführer Frank Dinter zu der ENTEGA-Aktion und dem Drei-Säulen-Modell „Wir waren lange Zeit ein Teil des Problems. Aber wir wollen ein Teil der Lösung werden.“ ENTEGA-Geschäftsführer Frank Dinter über ein Unternehmen, das die Messlatte hoch gelegt hat – und vom traditionellen Energieversorger zum klimaneutralen Energiedienstleister werden will.
Das Wetter und der Weltfrieden
Treibhauseffekt, Klimawandel, globale Erwärmung – unterschiedliche Namen für ein und dieselbe weltweite Beobachtung: Es wird ordentlich warm auf unserem Planeten. Die Folgen sind gravierend.